So wird der elektrische Golftrolley richtig gelagert

Idealerweise wird das Gerät in einem normal temperierten Raum gelagert, um Schäden an den elektronischen Teilen und der Batterie zu vermeiden. Die Batterie sollte nach jedem Gebrauch – auch nach nur wenigen Löchern – wieder geladen werden, um zu vermeiden, dass sich der Akku bei der nächsten Benutzung des elektrischen Golftrolleys während der Golfrunde lehrt.

Der verwendete Lithium-Polymer-Akku zeichnet sich durch eine besonders hohe Lebensdauer aus. Um dies sicherzustellen, sollte der Akku vor dem ersten Betrieb unbedingt vollständig (über Nacht) geladen werden und während längere Nichtverwendung einmal im Monat an das Ladegerät angeschlossen werden.

Überwinterung und längere Stehzeiten - kein Problem bei richtiger Handhabung

Am Ende der Golfsaison empfiehlt es sich den elektrischen Golftrolley zu säubern und dabei von Grasresten, Sand und Schmutz zu befreien. Druckluft und ein trockenes oder leicht feuchtes Tuch reichen für die Säuberung völlig aus. Abspritzen mit einem Wasserschlauch oder sogar einem Dampfstrahlgerät kann den elektrischen Golftrolley beschädigen und sogar irreparabel ruinieren. Wahlweise kann der Trolley zerlegt und staubgeschützt in der mitgelieferten Transporttasche platzsparend verstaut werden oder aufgebaut an einem normal temperierten Ort abgestellt werden. Zu hohe oder niedrige Temperaturen oder starke Schwankungen können Schäden verursachen.

Idealerweise wird das Gerät in einem normal temperierten Raum gelagert, um Schäden an den elektronischen Teilen und der Batterie zu vermeiden. Die Batterie sollte nach jedem Gebrauch... mehr erfahren »
Fenster schließen
So wird der elektrische Golftrolley richtig gelagert

Idealerweise wird das Gerät in einem normal temperierten Raum gelagert, um Schäden an den elektronischen Teilen und der Batterie zu vermeiden. Die Batterie sollte nach jedem Gebrauch – auch nach nur wenigen Löchern – wieder geladen werden, um zu vermeiden, dass sich der Akku bei der nächsten Benutzung des elektrischen Golftrolleys während der Golfrunde lehrt.

Der verwendete Lithium-Polymer-Akku zeichnet sich durch eine besonders hohe Lebensdauer aus. Um dies sicherzustellen, sollte der Akku vor dem ersten Betrieb unbedingt vollständig (über Nacht) geladen werden und während längere Nichtverwendung einmal im Monat an das Ladegerät angeschlossen werden.

Überwinterung und längere Stehzeiten - kein Problem bei richtiger Handhabung

Am Ende der Golfsaison empfiehlt es sich den elektrischen Golftrolley zu säubern und dabei von Grasresten, Sand und Schmutz zu befreien. Druckluft und ein trockenes oder leicht feuchtes Tuch reichen für die Säuberung völlig aus. Abspritzen mit einem Wasserschlauch oder sogar einem Dampfstrahlgerät kann den elektrischen Golftrolley beschädigen und sogar irreparabel ruinieren. Wahlweise kann der Trolley zerlegt und staubgeschützt in der mitgelieferten Transporttasche platzsparend verstaut werden oder aufgebaut an einem normal temperierten Ort abgestellt werden. Zu hohe oder niedrige Temperaturen oder starke Schwankungen können Schäden verursachen.